2. Elternbrief 17/18

2. Elternbrief 2017/18

An die
Eltern und Erziehungsberechtigten

der Schülerinnen und Schüler
der Hauptschule Jöllenbeck

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,                         29. Januar 2018

 

passend zu den Halbjahreszeugnissen erreicht Sie der zweite Elternbrief.
Wir möchten sicherstellen, dass Sie über aktuelle Entwicklungen an der Schule ihres Kindes informiert sind.


94 Schüler*innen lernen derzeit in 6 Klassen, davon jeweils 2 neunte, 2 zehnte und
2 Internationale Klassen. Insgesamt haben wir nach wie vor sehr kleine Klassen und Lerngruppen, besonders in den Internationalen Klassen ist noch viel Platz.
Eigentlich ideale Bedingungen für jede(n) Schüler*in, erfolgreich lernen zu können!
Dennoch gibt es einige Schüler*innen, die den Anforderungen teilweise nicht gerecht werden, weil sie zu oft fehlen bzw. auch nicht belastbar und leistungsfähig sind.
Sollten Schüler*innen im Jahrgang 9 den Abschluss nicht erreichen, können sie im nächsten Schuljahr nicht an der Hauptschule Jöllenbeck verbleiben, da wir den Jahrgang dann nicht mehr anbieten können.
 

Mit guter personeller Ausstattung geht es in das 2. Halbjahr. Lediglich Frau Gütschow,
die uns für 3 Monate unterstützt hat, verlässt uns auf eigenen Wunsch.
Bei den Stundenplänen gibt es daher wenig Veränderungen, abgesehen von Gruppenwechseln in Hauswirtschaft und Technik bzw. Physik und Chemie, möglicherweise auch bei Erdkunde und Geschichte und den Neuwahlen zum Wahlpflichtunterricht.

Wir haben uns schweren Herzens entschlossen, den Betrieb des Schulkiosks vorübergehend einzustellen. Es gab einfach zu viel Aufwand für nur noch wenige Hauptschüler*innen, die das Angebot nutzten.

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner „Gesellschaft für Sozialarbeit“ (GfS) gestalten wir nach wie vor die lange Mittagspause am Mittwoch vor dem verpflichtenden Nachmittagsunterricht. Wir können aus finanziellen Gründen derzeit nur im Kiosk/Cafeteria den Schüler/innen ein Essens- und Aufenthaltsangebot anbieten.

Weiterhin bietet die GfS am Montag, Dienstag und Donnerstag die kostenlose Nachmittagsbetreuung bis 15.15 Uhr an. Diese wird derzeit von nur wenigen Schüler*innen wahrgenommen. Es ist also noch Platz!

 

Der Beschluss des Rates der Stadt Bielefeld, dass unsere Schule zum Ende des Schuljahres 2018/2019 geschlossen werden soll, gilt weiterhin. In diesen knapp 1 1/2 Jahren hat jede(r) unserer Schüler*innen die Möglichkeit, die Schullaufbahn an unserer Schule erfolgreich zu beenden.
Seit Beginn dieses Schuljahres wird der 9. und 10. Jahrgang der Realschule Jöllenbeck in unserem Schulgebäude beschult. Somit sorgen mehr als doppelt so viele Realschüler*innen wie Hauptschüler*innen für ein abwechslungsreiches Schulleben. Zum Halbjahr wird im Gebäude der Hauptschule jetzt auch offiziell ein Teilstandort der Realschule eröffnet.
Die Zusammenarbeit mit der Realschule und die gemeinsame Nutzung der Schule ist nach wie vor entspannt und unproblematisch.


Ein kleiner Überblick über anstehende Termine im zweiten Halbjahr:

Freitag, 02. Februar:               Ausgabe der Halbjahreszeugnisse

                                               in der 3. Schulstunde.

Montag, 05. Februar:             beweglicher Ferientag (kurze Pause nach den Zeugnissen)

Montag, 12. Februar:             schulinterne Lehrer*innenfortbildung; unterrichtsfrei.

Dienstag, 13. Februar:            Berufswahlinformationsabend für Jahrgang 9

Mittwoch, 07. Februar:          gemeinsamer Besuch der Eisbahn im Rahmen des
                                               Sportunterrichts.
Montag, 26. März                  Osterferien                                                    
bis Freitag, 6. April:

Mittwoch, 18. April:              Schüler*innen-/Elternsprechtag; ganztägig.
Montag, 30. April:                 beweglicher Ferientag vor dem 1. Mai (Feiertag)

Freitag, 11. Mai:                     beweglicher Ferientag nach Christi Himmelfahrt (Feiertag)

Dienstag, 22. Mai bis
Freitag, 25. Mai:                     Pfingstferien (Pfingstmontag Feiertag)
Freitag, 01. Juni:                    beweglicher Ferientag nach Fronleichnam (Feiertag)
Freitag, 13. Juli:                     Ausgabe der Zeugnisse in der 3. Schulstunde.
Montag, 16. Juli bis
Dienstag, 28. August:                        Sommerferien

 

 
 



Mit freundlichen Grüßen

 Sager, R

 

 

 

  1. S.: Für den Besuch der Eisbahn benötigen die Schüler*innen warme, sportliche
    Kleidung,
    Handschuhe, Helm und ggfs. 2,50 € für das Entleihen von Schlittschuhen.

 

 

 

 

 

 

An die
Eltern und Erziehungsberechtigten

der Schülerinnen und Schüler
der Hauptschule Jöllenbeck

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,                  21. September 2017

 

zu Beginn des Schuljahres erreicht Sie wieder der erste Elternbrief.
Wir möchten sicherstellen, dass Sie über aktuelle Entwicklungen an der Schule ihres Kindes informiert sind.


Mit 93 Schüler*innen in 6 Klassen sind wir in das neue Schuljahr gestartet.
Mit jeweils 2 neunten, 2 zehnten und 2 Internationalen Klassen haben wir uns erneut verkleinert. Insgesamt haben wir auch dieses Schuljahr sehr kleine Klassen und Lerngruppen, besonders in den Internationalen Klassen ist noch viel Platz.
Eigentlich ideale Bedingungen für jede(n) Schüler*in, erfolgreich lernen zu können!

Zum Ende des letzten Schuljahres wurde Frau Weege nach fast 40 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Frau Terbeck, die im letzten Schuljahr in Elternzeit war, wurde auf eigenen Wunsch an eine Grundschule in Niedersachsen versetzt. .
Leider hat auch Herr Meyer auf eigenen Wunsch die Schule verlassen.
Frau Brünger
, als Sozialarbeiterin für die Internationalen Klassen zuständig, ist in Mutterschutz bzw. Elternzeit gegangen.
Seit Beginn des Schuljahres nimmt Frau Fleer ihre Aufgaben wahr.
Trotz der Abgänge sind wir personell gut ausgestattet, da wir ja auch 2 Klassen abgegeben haben. Daher haben wir auch dieses Schuljahr wieder den „langen“ Mittwoch bis zum Ende der 8. Stunde.

Entlassen haben wir zum Ende des letzten Schuljahres 40 Schüler*innen aus dem Jahrgang 10.
Aus der 10A haben 17 Schüler*innen den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erreicht.
4 Schüler*innen aus der 10B haben den Mittleren Bildungsabschluss mit Qualifikation erreicht, der zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt. 11 weitere Schüler*innen erreichten den Mittleren Bildungsabschluss.
Insgesamt haben also 8 Schüler*innen das Klassenziel nicht erreicht, viel zu viele!
Die Schüler/innen konnten den Anforderungen teilweise nicht gerecht werden, weil sie zu oft gefehlt haben bzw. auch nicht belastbar und leistungsfähig waren.
Leider gab es im 10. Jahrgang im Laufe des gesamten Schuljahres immer wieder unangenehme Vorkommnisse, das „Fass zum Überlaufen“ brachten dann Vorfälle während der Klassenfahrt. Letztendlich hat all dies dazu geführt, dass wir zum Schuljahresende keine Entlassfeier durchgeführt haben. Schade, denn es waren auch sehr viele Schüler*innen im Jahrgang, die gut und zuverlässig gelernt haben und die eine offizielle Verabschiedung verdient gehabt hätten.
11 Schüler*innen haben eine Ausbildungsstelle angetreten, was beweist, wie hervorragend diese Schüler*innen für den Übergang in den Beruf vorbereitet wurden und auch, dass Hauptschüler*innen natürlich eine Chance auf dem Ausbildungsmarkt haben, wenn sie sich anstrengen und bemühen.

Herr Schäffer unterstützt als Konrektor weiterhin neben Frau Spelsiek die Schulleitung.
Ich selber bin erneut mit einer halben Stelle kommissarisch an die Baumheideschule abgeordnet worden. D. h., ich leite seitdem beide Schulen. In der Regel bin ich montags und donnerstags in Jöllenbeck erreichbar, telefonisch (0521/557996312) natürlich auch an den anderen Tagen.

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner „Gesellschaft für Sozialarbeit“ (GfS) gestalten wir nach wie vor die lange Mittagspause am Mittwoch vor dem verpflichtenden Nachmittagsunterricht. Wir können aus finanziellen Gründen derzeit nur im Kiosk den Schüler/innen ein Essens- und Aufenthaltsangebot anbieten.
Die Mitmachangebote für die Schüler*innen in der Sporthalle oder an der Tischtennisplatte, „Basteln“ im Foyer oder auch Betreuung und Brettspiele in der Cafeteria müssen nach wie vor entfallen.

Weiterhin bietet die GfS am Montag, Dienstag und Donnerstag die kostenlose Nachmittagsbetreuung bis 15.15 Uhr an. Diese wird derzeit von nur wenigen Schüler*innen wahrgenommen. Es ist also noch Platz!

 

Der Beschluss des Rates der Stadt Bielefeld, dass unsere Schule zum Ende des Schuljahres 2018/2019 geschlossen werden soll, gilt weiterhin. In diesen knapp 2 Jahren hat jede(r) unserer Schüler*innen die Möglichkeit, die Schullaufbahn an unserer Schule erfolgreich zu beenden.
Seit Beginn dieses Schuljahres wird der 9. und 10. Jahrgang der Realschule Jöllenbeck in unserem Schulgebäude beschult. Somit sorgen mehr als doppelt so viele Realschüler*innen wie Hauptschüler*innen für ein abwechslungsreiches Schulleben.


Ein kleiner Überblick über anstehende Termine im ersten Halbjahr:

Schulpflegschaftssitzung:                 Do., 5. Oktober, ab 19.30 Uhr
Mo., 9. Oktober, ganztägig:             unterrichtsfrei wegen Lehrerfortbildung
Herbstferien:                                  Mo., 23. Oktober bis Fr., 3. November

Schüler-/Elternsprechtag:                 am Mittwoch, dem 8. November

Weihnachtsferien:                           vom Mi., 27. Dezember bis Fr., 5. Januar

Freitag, 02. Februar 2018:               Ausgabe der Halbjahreszeugnisse

                                                    in der 3. Schulstunde.

 

Unsere beweglichen Ferientage sind alle im 2. Halbjahr:
Mo., 05. Februar 2018, Mo., 30. April, Fr., 11. Mai 2018, Fr., 01. Juni 2018;



Mit freundlichen Grüßen

 

Sager, R

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online