Elternbrief 1

An die
Eltern und Erziehungsberechtigten

der Schülerinnen und Schüler
der Hauptschule Jöllenbeck

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,                  30. September 2014

 

zu Beginn des Schuljahres erreicht Sie wieder der erste Elternbrief.
Wir möchten sicherstellen, dass Sie über aktuelle Entwicklungen an der Schule ihres Kindes informiert sind.


Mit 182 Schüler/innen in 9 Klassen sind wir in das neue Schuljahr gestartet. Auch diesmal sind wieder viele Schüler/innen von Realschulen und auch Gesamtschulen zu uns gewechselt, sodass unsere Gesamtschülerzahl im Vergleich zum letzten Schuljahr kaum gesunken ist, obwohl wir keine Eingangsklasse bilden durften.

 

Entlassen haben wir zum Ende des letzten Schuljahres 43 Schüler/innen aus dem Jahrgang 10. Alle bis auf 3 Schüler/innen haben ihren Abschluss erreicht, 19 sogar mit dem Mittleren Bildungsabschluss, und davon 4 mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
Ungefähr 30% unserer Schüler/innen wechselten übrigens direkt in eine Berufsausbildung, der Durchschnitt in der Stadt Bielefeld liegt bei 10%. .

Zum Ende des letzten Schuljahres hat Herr Brocksiekeine neue Stelle an einer Gesamtschuleangetreten. Herr Hellweg fehlt weiterhin krankheitsbedingt. Zum Glück ist Frau Kohlmann wieder im Dienst und mit Frau Bornholz, Frau Gans und Herrn Rirsch haben wir weitere Verstärkung erhalten.
Insgesamt haben wir dieses Schuljahr sehr kleine Klassen und Lerngruppen, nur die 8a ist ziemlich groß, vor allem, wenn die Schüler/innen aus der Vorbereitungsklasse auch am Regelunterricht teilnehmen.


6 Schüler/innen haben im letzten Schuljahr an einer Sprachprüfung im Fach Englisch (LCCI) teilgenommen, die von der englischen Handelskammer durchgeführt wird und den Schüler/innen im Erfolgsfall Kenntnisse über Wirtschaftsenglisch bescheinigt. Dies kann z. B. bei Bewerbungen ein entscheidender Vorteil sein.. Alle Teilnehmer/innen haben aufgrund der tollen Unterstützung von Frau Kleinau das Zertifikat erhalten, fünf sogar mit Auszeichnung.

 

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner „Gesellschaft für Sozialarbeit“ (GfS) gestalten wir nach wie vor die lange Mittagspause am Mittwoch vor dem verpflichtenden Nachmittagsunterricht.
In der Kioskküche bieten wir den Schüler/innen ein angemessenes Essens- und Aufenthaltsangebot in der Cafeteria an.
Außerdem bestehen weiterhin Mitmachangebote für die Schüler/innen:
Bewegung in der Sporthalle oder an der Tischtennisplatte, Spielen auf dem Schulhof mit den Geräten aus der Spielekiste, „Basteln im Foyer vor dem Kunstraum oder auch Betreuung und Brettspiele in der Cafeteria.

So kann sich Ihr Kind nach einer Esspause in dieser Zeit nach eigenem Wunsch betätigen.


Weiterhin bietet die GfS am Montag, Dienstag und Donnerstag die kostenlose Nachmittagsbetreuung bis 15.15 Uhr an. Diese wird derzeit von 20 Schüler/innen wahrgenommen.
Leider bietet die GfS derzeit kein warmes Mittagessen mehr an. Viele Schüler/innen haben sich von der Verpflegung abgemeldet, einige Eltern waren sehr rückständig mit dem Bezahlen. Viele Schüler/innen sitzen jetzt mit hungrigem Magen in der Nachmittagsbetreuung oder essen „Fast Food“. Wir fänden es schön, wenn sich wieder so viele Schüler/innen verbindlich an der Mittagsverpflegung anmelden würden, dass die GfS uns wieder versorgen kann.

 

Am Dienstag, dem 21. Oktober, wird unsere Schulkonferenz entscheiden, ob unsere Schule am nächsten Anmeldeverfahren für den Jahrgang teilnehmen soll. Im Fall einer Zustimmung brauchen wir dann noch die Unterstützung der Bezirksvertretung.

 

Durch den Kita-Neubau haben wir weiterhin eine Baustelle in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Schüler/innen wurden auf mögliche Unfallgefahren hingewiesen.


Ein kleiner Überblick über anstehende Termine im ersten Halbjahr:

Herbstferien                                     vom 06. Oktober bis zum 17. Oktober

Schüler-/Elternsprechtag                    am Mittwoch, dem 22. Oktober

Schulinterne Lehrerfortbildung              Mi., 3. Dezember (kein Unterricht)

Weihnachtsferien                               vom 22. Dezember bis zum 6. Januar

Freitag, 30. Januar 2015:                   Ausgabe der Halbjahreszeugnisse in der 3. Schulstunde.

 

 

 

Unsere beweglichen Ferientage sind alle im 2. Halbjahr:
Mo., 16. Februar 2015, Fr., 15. Mai 2015, Fr., 5. Juni 2015;




Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

 

Sager, R                                                                       Krazewski, KR

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online