Klassenfahrt der 7a

Die Klasse 7A war vom  23.06.2014 – 27.06.2014 in der Jugendherberge am Glörsee. Von Bielefeld sind wir über Hagen nach Dahlerbrück mit dem Zug gefahren. Von dort sind wir 3,5 km gewandert bis zur Jugendherberge. Der Herbergsvater hat unser Gepäck mit dem Auto abgeholt. Dort angekommen haben wir unsere Zimmer eingerichtet die Gegend angeschaut Fußball gespielt und Donuts gegessen.

Am Dienstagmorgen sind wir um den Glörsee gejoggt, nachher haben wir unsere Teamer  Enzo und Robin kennengelernt. Mit ihnen gemeinsam haben wir Kooperationsspiele gemacht, bei denen wir gut zusammen arbeiten mussten. Nachmittags haben wir einen Kletterparcours überwunden und Talip und Araz haben es bis nach ganz oben geschafft. Nachts sind wir um denn Glörsee gewandert und wir mussten uns gegenseitig „anlügen“.Lachend

 

Am nächsten Tag Haben wir im Wald Vertrauensübung gemacht, nach dem Mittagessen sind wir nach Breckerfeld gewandert mit Hilfe von GPS-Geräten. Zur Belohnung gab es ein Eis von Herrn Schäffer. Abends haben wir gegrillt und am Lagerfeuer gesessen dabei haben wir Stockbrot und Marshmellows gebacken. Der Floßbau war am Donnerstag dran. Morgens haben wir gebaut und nachmittags sind wir erfolgreich probegefahren. Im See durften wir noch schwimmen. Nach dem Abbau der Flöße haben wir Fußball geguckt, Popcorn und Pizza gegessen und die Zimmer aufgeräumt.

Am letzten Tag sind wir sehr früh aufgestanden, haben alles zusammen gepackt, gefrühstückt und sind zum Bahnhof gewandert. Von dort aus hat uns der Zug zurück gebracht.

Die Klassenfahrt war ein sehr schönes Erlebnis.